Gemütliche Adventszeit: 15 tolle Ideen für Kinder-Aktivitäten mit kleinem Budget

Schon am Wochenende wird die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet. Eigentlich sollte dann eine besinnliche Familienzeit beginnen, mit viel Ruhe und schönen Gedanken. Leider prägen häufig Hektik und schlechte Stimmung die Adventszeit. Terminstress und Geschenkewahnsinn lassen grüßen. Dabei sollten wir die langen, dunklen Tage lieber nutzen, um uns Zeit füreinander zu nehmen. Wir haben euch daher ein paar Tipps für Advent-Aktivitäten mit Kindern zusammengestellt, die nicht viel kosten und euch allen sicher viel Spaß machen. Zudem erfahrt ihr in unserem Beitrag, was ihr selbst tun könnt, damit die Vorweihnachtszeit für euch besinnlich und nicht zu kräfteraubend wird.

#Top 5: Aktivitäten mit Kindern in der Adventszeit

  • Schreibt gemeinsam einen Brief mit dem Herzenswunsch eures Kindes ans Christkind. Diesen könnt ihr dann frankiert in einem Umschlag an folgende Adresse per Post schicken: An das Christkind, 51777 Engelskirchen (ganz wichtig: der Absender muss natürlich mit drauf!) Euer Kind erhält dann von der Christkindfiliale der Deutschen Post einen Weihnachtsbrief zurück. Hier findet ihr weitere Infos dazu. Echt eine zauberhafte Idee!
  • Überrascht eure Nachbarn, Bekannten oder Postboten mit etwas selbst Gebasteltem. Schon kleine Kinder können Tassen oder Teller mit Porzellanstiften oder Fingerfarben verzieren. So verschenkt ihr ein echtes Unikat!
  • Macht es euch mit einem leckeren Tee und Waffeln auf dem Sofa gemütlich und singt gemeinsam Weihnachtslieder. Ihr seid nicht ganz textsicher? Dann bastelt ein kleines Liederbuch mit den beliebtesten X-Mas-Songs für euch, die Großeltern oder größere Geschwisterkinder. Einfach die Texte ausdrucken, laminieren, lochen und mit einem hübschen Geschenkband zusammenbinden.
  • Aus schlichten, weißen Taschentüchern oder Servietten könnt ihr Schneeball-Pom-Poms basteln und damit eine „Schneeballschlacht“ im Wohnzimmer veranstalten
  • Bastelt selbst Baumschmuck aus getrockneten Orangenscheiben, Zimtstangen und Tannenzapfen. Aus Salzteig könnt ihr Sterne oder Tannenbäume ausstechen und diese nach dem backen und auskühlen beliebig anmalen.

#Top 6-15: Günstige Adventsaktivitäten mit Kids

  • Plätzchen backen ist immer ein Highlight. Den Teig dafür könnt ihr schon am Vortag zubereiten. So könnt ihr direkt am Nachmittag mit dem gemeinsamen Backen starten. Das Verzieren mit bunten Streuseln und Perlen überlasst ihr den Kleinen.
  • Euren Geschenken fehlt noch eine individuelle Note? Warum nicht einfach Geschenkpapier selbst gestalten! Ihr könnt zum Beispiel weißes oder braunes Packpapier mit Händeabdrücken oder farbigen Kartoffel- oder Apfelabdrücken verschönern. Kommt sicher gut an!
  • Macht am späten Nachmittag einen Spaziergang durch die Nachbarschaft und entdeckt die vielen schönen Weihnachtslichter. Kleine Kinder werden dazu noch mit einer Taschenlampe ausgestattet. Wer entdeckt als Erstes was Weihnachtliches?
  • Ihr möchtet eine Weihnachtskarte an eure Lieben verschicken? Über eine Karte mit einem lustigen X-Mas-Familienfoto freut sich jeder! Lasst eurer Kreativität für die Gestaltung freien Lauf. Hier könnt ihr euch inspirieren lassen.
  • Es ist Zeit zum Spielen: ladet Oma, Opa, Tante, Onkel oder Freunde zu einem gemeinsamen Spielenachmittag ein. Ob Gesellschaftsspiel oder Kasperle-Theater. Eure Kinder werden euch ihre Wünsche dafür schon mitteilen!
  • Gestaltet euere Haustür weihnachtlich, zum Beispiel mit Augen, Knöpfen, Masking Tape und Nase wird aus einer weißen Haustür ein Schneeman (Pinterest)
  • Aus Brottüten könnt ihr tolle Weihnachtssterne zaubern, hier geht es zur Anleitung: Link You tube
  • Sonntag und es regnet in Strömen? Dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt für einen Disney- oder Weihnachtsmärchen-Nachmittag. Unser Liebling ist auf jeden Fall „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ Hier gibt es alle Sendetermine im Überblick.
  • Gemeinsam etwas Weihnachtliches kochen, zum Beispiel Bratäpfel oder eine Weihnachtsmarmelade
  • Einen Spaziergang durch den winterlichen Wald machen und vielleicht in einer naheliegenden Schonung selbst den Weihnachtsbaum für dieses Jahr auswählen

Leckeren Tee findet ihr bei der TeeFee als Heiß- oder Kaltgetränk z.B. den Erdbeertee:

Bio Früchtetee mit Erdbeere

Der köstliche Geschmack des Tees gefällt Klein und Groß. Zudem begünstigt der Früchtetee regelmäßiges Trinken und deckt zucker- und kalorienfrei den täglichen Flüssigkeitsbedarf. Alle Zutaten des Tees stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Entdecke jetzt die bunte Vielfalt an Tee in unserem Shop!

€3,95

# Das könnt ihr selbst gegen den Weihnachtsstress tun

Irgendwie beschleicht einen das Gefühl alles muss dieses Jahr noch erledigt werden. Die to-do-Liste ist lang. Haus und Wohnung sollen in festlichem Glanz erstrahlen, Geschenke auswählen und kaufen, Ausflüge zum Weihnachtsmarkt und Verabredungen mit lieben Menschen stehen auf dem Programm. Dinge, die man eigentlich gerne macht, die aber in der Vorweihnachtszeit oft Stress verursachen. Was tun? Schafft euch bewusst Freiräume und lasst im Kalender freie Tage stehen. Nutzt diese Tage für eine kleine Auszeit, zum Beispiel für eine Massage oder den Besuch in einer Therme. Diese Verschnaufpausen tun einfach gut und geben neue Energie für den Jahresendspurt.

Nimm Dir eine Auszeit mit einem Trinkzauber Orange geht das hervorragend:

TeeFee Bio-Sirup Trinkzauber Orange

Der Bio-Sirup ohne Zucker verwandelt sozusagen auf „Knopfdruck“ Wasser in ein leckeres Kinder-Erfrischungsgetränk – ganz ohne Kalorien. So greifen selbst Trinkmuffel beherzt zum Wasserglas. Da steckt doch Magie dahinter? Ja, ein bisschen schon.

€2,95

Im Advent genießen wir die vielen kleinen und großen Leckereien. Mit Lebkuchen, Bratwurst und Plätzchen solltet ihr es jedoch nicht übertreiben. Zuviel Süßes macht jetzt schnell müde und schlapp. Daher solltet ihr auch in der Adventszeit viel Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung legen. Ausreichendes, gesundes Trinken ist natürlich auch für eure Mäuse bei der kalten Winterluft unverzichtbar. Im Winter ist Sonnenschein häufig dünn gesät, das schlägt manchem aufs Gemüt. Sobald die Sonne rauskommt, schnappt euch also die Kinder macht einen ausgiebigen Spaziergang. Die Bewegung hilft Stress abzubauen.

Unser Tipp: Streicht überflüssige Termine im Kalender und sagt auch mal „Nein“ zu Verabredungen mit anderen. Schraubt den eigenen Anspruch runter. Es muss nicht immer alles blitzblank und perfekt sein. Lieber es sich mit den Kindern in der Adventszeit gemütlich zu Hause machen und spontan mal was unternehmen!

Wir wünschen euch einen besinnlichen und entspannten ersten Advent!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s