Welcome 2018: die 5 besten Eltern-Vorsätze für ein glückliches Familienjahr

Wir hoffen ihr seid gut ins neue Jahr gestartet? Ach, schön war die Zeit mit unseren Lieben. Wir haben geschlemmt und uns einfach durch den Tag treiben lassen. Ganz langsam kehren wir nun in den Alltag zurück. Und das ist auch gut so. Denn das Jahr ist noch frisch und wir sehnen uns nach einem Neuanfang. Sicher habt auch ihr euch einige Ziele für 2018 gesetzt, oder? Beliebte Klassiker wie Abnehmen und mehr Sport machen sind eigentlich immer dabei. Doch was sind die guten Vorsätze von Familien? Wir haben uns mal im Team und Freundeskreis für euch umgehört und die besten Neujahrs-Vorsätze für ein entspanntes Familienleben zusammengestellt.

Tipps für ein gesundes Kita-Frühstück

Elternabende im Kindergarten sind doch immer wieder spannend. Auf der letzten Veranstaltung war unter anderem dies hier ein Hauptthema: Was soll ich meinem Kind als Pausen-Mahlzeit mit in die Krippe geben? Die Überraschung war doch recht groß, als Erzieherinnen und Erzieher davon berichteten, dass einige Kinder täglich Fertigprodukte und Knabbereien wie zum Beispiel Chips für die Frühstückspause dabei hatten.

Banane – Cashew Porridge mit Kakao

"Ich habe keinen Hunger, Mama" oder "Machst Du mir ein Nutella Toast?" sind wahrscheinlich keine seltenen Sätze, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Doch was ist richtiges Frühstück? Was braucht man selbst, vor allem ein Kind um gesund und fit in den Tag zu starten? Jeder weiß, dass ein krosses Nutella-Toast die Glückshormone eines Jeden in die Höhe springen lassen kann. Schokolade macht glücklich ist wohl ein Spruch, den jeder kennt und verstehen kann. Allerdings hält die Zugabe eines solchen Toasts nur kurz vor und schon bald hat derjenige wieder hunger. Blöd nur, wenn man sich in einem Meeting, einer Schulstunde oder auf dem Kindergarten-Hof befindet und keine Snack-Pause eingeplant ist.